Firmengeschichte

Im Jänner 1987 übernahm Herr Eduard Hörmann einen Ein-Mann-Betrieb in Dietmanns. Seine Frau war als Verkäuferin die einzige Mitarbeiterin des Unternehmens.

Im April 1987 wurde der Betrieb Hörmann in die Expert Cooperation aufgenommen. Der Grund für den Beitritt zu "Expert" war, dass man als Einzelunternehmer von der Industrie zu wenig Informationen erhält und bei Werbeaktivitäten in dieser Größenordnung, es wurde der gesamte Bezirk Waidhofen/Thaya beworben, zu wenig Geldmittel zur Verfügung stehen. Die Unternehmensform Einzelhandelskaufmann wurde jedoch beibehalten.

Im Mai 1987 machte Herr Hörmann die Meisterprüfung für Radio- und Fernsehtechnik.

1990 wurde die Filiale Expert Hörmann in Telc in Tschechien gegründet.

Im Mai 1992 wurde das Geschäft in Dietmanns neu eingerichtet und es wurden acht Mitarbeiter bei einer Verkaufsfläche von 130 m² und einen Lagerraum von 150 m² beschäftigt.

1995 wurde Herr Hörmann in den Vorstand der Expert Cooperation aufgenommen.

Als der Betrieb mit seinen 15 Mitarbeitern und einem Anstieg des Umsatzes auf rund 20 Millionen Schilling aus allen Nähten zu platzen drohte, wurde nach einer zweijährigen Planungs- und Projektphase im September 1997 mit dem Neubau des Betriebs Hörmann im Betriebsgebiet Waidhofen/Thaya Ost begonnen. Der Entwurf und das Konzept des Gebäudes stammen von Herrn Mag. arch. E. Warlamis.

Die reine Bauzeit betrug nur 11 Monate. Das Gebäude wurde mit einem Maurer der Firma Reißmüller und mit von der Firma eigens eingestellten Hilfsarbeitern erbaut. Herr Hörmann übernahm die Bauüberwachung unter dem Motto: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser". Die Filiale in Dietmanns wurde aufgelassen.

Die feierliche Eröffnung und Inbetriebnahme fand am 11. November 1998 statt. Die Gesamtkosten - inklusive diverser Förderungen - betrugen 15 Millionen Schilling. Der Verkaufsumsatz konnte durch die Standortwahl mehr als verdoppelt werden.

Die Zeitschrift Vienna Collection schrieb zur Neueröffnung: "In Waidhofen/Thaya wird ein außergewöhnliches Firmengebäude eröffnet, das nicht nur für Waidhofen und das Waldviertel einen neuen Anziehungspunkt schafft, sondern auch darüber hinaus für Aufregung sorgen wird. Mit der Eröffnung dieses Gebäudes wird auch ein wichtiger Beitrag gegen die Kaufkraftabwanderung in dieser Grenzregion geleistet."

Die neue Verkaufsfläche am Standort Waidhofen an der Thaya beträgt 550 m² und die gesamte Nutzfläche inkl. Büroräume, Lagerraum usw. 1000 m².

Es wurde jetzt nicht nur das Sortiment rund um den Computer und die Telekommunikation erweitert, sondern durch die große Verkaufsfläche auch die Sortimentstiefe. Durch die für die Größenordnung des Betriebs höchst ungewöhnliche Art der Werbeaktivitäten über den Bezirk Waidhofen/Thaya hinaus, konnten viele Kunden aus den Bezirken Gmünd und Zwettl angesprochen werden.

Die zukünftige Sortimentserweiterung wird sich auf Beratungs- und Serviceleistungen und den Computer- und Telekommunikationsbereich konzentrieren. Die Firma Hörmann hat stets Lösungen für Probleme des täglichen Lebens parat und wird in Zukunft Schulungen auf Computern und deren Anwendung anbieten.

Eröffnung Filiale Schrems 2011 Nach erfolgreichen Jahren am Standort Waidhofen an der Thaya, wurde am 24. Juni 2011 ein weiterer Standort in Schrems eröffnet. Mit 5 Mitarbeitern vor Ort und einer Verkaufsfläche von rund 460m² wurde für das Gebiet eine tolle Einkaufsmöglichkeit geschaffen.